Was sind Chakren?

 

Jeder Mensch verfügt über Energie-Wirbel, eigentlich Chakren (sanskrit für Räder) genannt, weil diese Wirbel sich in gesundem Zustand drehen. Für die meisten Menschen sind die Chakren so unsichtbar wie die Aura (feinstofflicher Dunstkreis um den menschlichen Körper) mit ihren unterschiedlichen Schichten. Heiler können sie in der Regel sehen oder zumindest fühlen. Sind die Energiewirbel eines Menschen funktional gestört, wird auch seine Gesundheit gestört und sein Wohlbefinden eingeschränkt sein. Denn die sog. feinstofflichen Wirbel sind als eigentliche funktionale Steuerzentralen eines Menschen anzusehen.

Chakren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "alten" Hauptchakren der dritten Dimension:

 

 

 

Die "neuen" Energiezentren der fünften Dimension:

 

Wir befinden uns gerade im Transformationsprozess von der dritten in die fünfte Dimension. Viele Lichtarbeiter und Lehrer leben bereits in der neuen Energie, die Kristallenergie, der Ebene des Herzens und in der göttlichen Liebe. In dieser neuen Ebene erschaffen wir unser Leben selbst, wir haben die volle Verantwortung für unsere Manifestationen. Alles, was wir aus reinem Herzen wünschen, wird in Erfüllung gehen. Alles was aus Angst und unserem Ego entsteht, wird nicht das gewünschte Ziel erreichen. Alles was wir aussenden, kehrt zu uns zurück. Aus dem Herzen und in Liebe zu sich selbst und seinen Mitmenschen zu leben, das ist die neue Lebensart der Neuen Dimension. Die Herzkommunikation tritt an erster Stelle, die Menschen definieren sich nicht mehr über das Materielle.

 

Auch unser Körper muss sich an diese neuen Schwingungserhöhungen, an seinen neuen Lichtkörper, gewöhnen und sich ihm anpassen. Während dieser Transformation können verschiedene körperliche und seelische Beschwerden auftreten, die jedoch nach einiger Zeit wieder verschwinden (siehe Transformationsprozess).